Über uns

Professor Włodzimierz ŁajmingProfessor Włodzimierz Łajming

... wurde 1933 in Tczew (Dirschau), Polen geboren. Er studierte Malerei an der an der Hochschule für Bildende Künste in Gdansk (Danzig) bei Juliusz Studnicki und erhielt ein Stipendium der Königlichen Kunstakademie Kopenhagen. Später war er Dekan und Prorektor der Akademie der Bildenden Künste in Gdansk.

Wlodzimierz Lajming malt Landschaften und Stillleben, die er in sehr reduzierter Form auf die Leinwand bringt. Er erschafft neue Zeichen und neue „Urtypen“. Ein immer wiederkehrendes Symbol in seinen Landschaften ist ein Berg, der den Horizont begrenzt. Lajming versteht den Berg als Ort der Transzendenz, der immer gegenwärtig und doch nicht erfassbar oder beherrschbar ist. Lajmings Stillleben haben für ihn eine ordnende, rein formale Funktion, die nur auf die Bedeutungselemente in der Struktur des Bildes hinweisen.

Seit fast zwanzig Jahren dominieren in den Werken Lajmings kühle Blautöne, die nur hin und wieder durch Nuancen einiger Grau- oder Brauntöne unterbrochen werden. Diese einzigartige Blaupalette lädt den Betrachter zu einer meditativen Interaktion ein.

Professor Lajmings Werke sind Teil der zahlreicher öffentlicher Sammlungen in Polen. Er lebt und arbeitet in Gdansk und ist seit 2008 Dozent für Malerei und Grafik am IBKK.


[ -> Werke in der Web-Galerie ]

[ -> weiter zu den nächsten Dozenten ]

[ <- zurück zur Dozenten-Übersicht ]


Berufsverband

Im Kunstzentrum Bochum hat auch der Berufsverband
„Bund internationaler Künstler e.V.“ (BiK)
seinen Sitz.

Kunst- und Galeriehaus

In dem angeschlossenen Kunst- und Galeriehaus finden regelmäßig hochklassige Ausstellungen statt.
Interessiert? Hier mehr dazu ...