Über uns

Professor Armin MünchProfessor Armin Münch

... wurde 1930 in Rabenau bei Dresden geboren und begann seine künstlerische Laufbahn als grafischer Zeichner beim Sachsenverlag Dresden. In den Jahren 1950 bis 1955 absolvierte er ein Kunststudium an der Hochschule für Bildende Künste Dresden. Anschließend war Armin Münch zwei Jahre Meisterschüler der Deutschen Akademie der Künste, um dann von 1960 bis 1970 als freischaffender Künstler in Rostock tätig zu sein. 1970 erhielt Armin Münch den Nationalpreis und zog sich im selben Jahr wieder in den Hochschulbetrieb zurück. So erfüllte er bis 1976 einen Lehrauftrag als Dozent an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee und von 1976 bis 1991, dem Jahr seiner Emeritierung, lehrte er als Professor an der Universität Greifswald. Von 1996 bis 2000 erhielt er einen Lehrauftrag der Universität Rostock.

Den Schwerpunkt seines künstlerischen Schaffens findet Armin Münch im Bereich der grafischen Techniken. In Werkzyklen setzt er sich mit klassischen Stoffen der Literatur auseinander, beispielsweise mit "Faust und Mephisto” und "Moby Dick". Er ist bemüht, die vorgegebenen Inhalte aus seiner ganz persönlichen Perspektive neu zu interpretieren, um so auch deren fortwährende Aktualität vor Augen zu führen. Armin Münch zielt nicht auf die Nacherzählung im Sinne einer Buchillustration ab, sondern auf die freie Paraphrase der jeweiligen Vorlagen, und eröffnet dem Betrachter so ein Assoziationsfeld, das weit über die ursprüngliche Thematik hinausgereift. Die einzelnen Blätter beziehen ihre Dramatik insbesondere aus den formalen Möglichkeiten der grafischen Technik, so etwa aus dem Wechselspiel von Licht und Schatten, aus dem Verfließen der Konturen, aus der Dynamik des Linienverlaufs oder auch des Holzschnitts.

Durch zahlreiche Studienreisen, u.a. nach Russland, Sibirien, Georgien, Armenien, Tadschikistan, Rumänien, Belgien, Schweiz und Polen, vertiefte Armin Münch seine künstlerischen Erfahrungen, um so auch Berührungspunkte zwischen scheinbar sich ausschließenden Kulturkreisen für sich zu entdecken. Ausstellungen erfolgten im In- und Ausland.

Professor Armin Münch ist seit 1995 Mitglied der Prüfungskommission am IBKK.

[ -> Werke in der Web-Galerie ]

[ -> weiter zu den nächsten Dozenten ]

[ <- zurück zur Dozenten-Übersicht ]


Berufsverband

Im Kunstzentrum Bochum hat auch der Berufsverband
„Bund internationaler Künstler e.V.“ (BiK)
seinen Sitz.

Kunst- und Galeriehaus

In dem angeschlossenen Kunst- und Galeriehaus finden regelmäßig hochklassige Ausstellungen statt.
Interessiert? Hier mehr dazu ...